Marc Würfel-Elberg LL.M.
Vorsitzender
Willkommen bei Gremmendorf-Online - einem Service der CDU Gremmendorf

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer politischen Tätigkeit und hoffen, Sie bald bei einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen zu dürfen! Nehmen Sie aber auch gerne direkt Kontakt zu uns auf.

Ihre CDU Gremmendorf


Marschallplan für Afrika!
Der Jahresempfang der CDU Gremmendorf stand ganz im Zeichen der Themen Migration und Integration - nicht zuletzt, da in Gremmendorfs York-Kaserne und den ehemaligen Britenhäusern im Ortsteil heute viele Flüchtlinge untergebracht sind.

Nach der Begrüßung der Anwesenden Mitglieder und Vertretern der Gremmendorfer Vereine durch den Ortsunionsvorsitzenden, Marc Würfel-Elberg, sprach der Vorsitzende des Integrationsrats der Stadt Münster, Herr Dr. Ömer Lütfü Yavuz ein Grußwort. Dabei machte er auch auf die gegenwärtigen Bestrebungen aufmerksam, den seit mindestans 5 Jahren hier lebenden Ausländern das Kommunale Wahlrecht zu geben und lobte die vorbildlichen Integrationsleistungen Münsters.
Der neue Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Prof. Dr. Thomas Sternberg, verstand es in seiner Rede auf die gegenwärtigen Herausforderungen verständlich einzugehen und berichtete von seinen persönlichen Erfahrungen bei der Diskussion um Flüchtlinge und Auseinandersetzungen mit der AFD. Da er die Entscheidung seines Vorgängers bestätigte, die Bundesvorsitzende der AFD nicht als Podiumsgast beim Katholikentag in Leipzig zuzulassen, wurde er mit Hassmails und sogar Morddrohungen konfrontiert. Diese resultieren für ihn aus der vorhandenen Angst, die in Hass umschlage. "Es muss uns gelingen diese Angst in Besorgnis umzuwandeln, denn damit kann man arbeiten - Angst ist irrational und führt zu Hass, Wut und schließlich auch zu Gewalt", so Sternberg.
Die AFD müsse nach Ansicht Sternbergs erst noch beweisen, dass sie eine Partei sei. "Protestsammelbewegungen haben in der Vergangenenheit immer wieder auch zweistellige Ergebnisse bei Landtagswahlen erzielt - insofern plädiere ich mit Blick auf die anstehenden 3 Landtagswahlergebnisse für Gelassenheit", so Sternberg weiter.
Dann stellte Sternberg fest, dass besonders das enormen Wohlstandsgefälle zwischen Afrika und Europa - wenn sich nichts daran ändert - dazu führen wird, dass immer mehr Menschen aus Afrika sich zu uns auf den Weg nach Europa machen werden und vor unserer Tür stehen werden, denn viele Regelungen im internationalen Warenverkehr benachteiligen Afrika. Unser Wohlstand basiere in Teilen auch darauf, dass wir Güter in anderen Ländern günstig herstellen lassen können.
Marc Würfel-Elberg ging in seinem Schlusswort auf diese Thematik auch noch einmal ein und griff die immer öfter zu lesenden Forderung eines Marschallplanes für Afrika auf. "Ein Marschallpan für Afrika ist nicht uneigennützig - er wäre ganz in unserem Interesse!"

 

Vorstand und Mitglieder der CDU-Ortsunion besuchen im Gewerbepark Loddenheide das Traditionsunternehmen Mosecker.


 
16.01.2017
Zu einem Gedankenaustausch über Wissenschaftspolitik trafen sich die Präsidentin der Fachhochschule Münster, Prof. Dr. Ute von Lojewski, und CDU-Landtagskandidat Dr. Stefan Nacke. „Für unsere sympathische Studentenstadt ist der Hochschulalltag ein bedeutender politischer Faktor“, so Nacke, der sich im Landtag für den Wissenschafts- und Hochschulstandort Münster besonders einsetzen will.

16.01.2017
DIe CDU trauert um den ehemaligen Vorsitzenden des Integrationsrates der Stadt Münster Spyros Marinos. "Fast über 30 Jahre war er eine große Persönlichkeit in der Stadt Münster, die sich für Flüchtlinge und Migranten eingesetzt hat. Sein Wort war wegweisend für ein friedliches Zusammenleben aller Nationen, Kulturen und Religionen in Münster", blickt der Kreisvorsitzende Josef Rickfelder zurück und ergänzt: "Wir werden sein Werk und sein Engagement in Erinnerung halten. Gerade in einer Zeit, wo Diskrimierung und Ausgrenzung zunehmen, ist es wichtig, sich für ein friedliches Miteinander der Menschen einzusetzen."

10.01.2017

Zu unserem diesjährigen Neujahrsempfang laden wir zu Donnerstag, 12. Januar 2017 um 18 Uhr in die Mensa am Ring, Domagkstr. 61, 48149 Münster ein. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Ehrengast in diesem Jahr ist Armin Laschet MdL, Vorsitzender der CDU NRW und Spitzenkandidat für die Landtagswahl am 14. Mai 2017.

Die Kandidaten der CDU für die Landtagswahl, Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke sowie Sybille Benning MdB für die Bundestagswahl werden in einer Talkrunde vorgestellt und stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.


07.01.2017
Thomas Sternberg und CDU-Landtagskandidaten Wendland und Nacke im Gespräch mit der Klinikleitung des St. Franziskus-Hospitals in Münster
Eine Hausführung nebst Informationen zu diversen Umbau- und Modernisierungsvorhaben erhielten jetzt der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg sowie die CDU-Landtagskandidaten Simone Wendland und Stefan Nacke im St. Franziskus-Hospital. Die Klinikleitung hatte eingeladen, um auf den hohen Investitionsbedarf des zweitgrößten Münsteraner Krankenhauses, das in Trägerschaft der St. Franziskus-Stiftung steht, aufmerksam zu machen.
 


16.12.2016
CDU-Landtagskandidat Stefan Nacke beim schulpolitisches Fachgespräch in Düsseldorf
Keine generelle Wiedereinführung von G8 an Gymnasien und der Erhalt ortsnaher Förderschulangebote waren u.a. die Themen des schulpolitischen Fachgesprächs von Stefan Nacke, CDU-Kandidat für den Wahlkreis Münster-Süd, mit Prof. Dr. Hans-Ulrich Baumgarten, wissenschaftlicher Referent der CDU-Fraktion für die Bereiche Schule und Weiterbildung.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Ortsunion Gremmendorf  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.23 sec. | 56612 Besucher